Olympia
Exhibition Design / Editorial / Event
Die Ausstellung "Olympia" beschäftigt sich mit dem Liebesbegriff Platons und stellt diesen bildlich dar. Eros, Philia und Agape spiegeln sich dabei in erotischen Postkartenmotiven der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, einer Interpretation der Alchemie aus E.T.A Hoffmanns Werk „Der Sandmann“ und der Idee einer dem menschlichen Willen überlegenen Liebe.
Im Dezember 2018 wurden die Werke von Philipp Strohmeier im Rahmen einer Vernissage in Graz präsentiert.

Zum Künstler: Philipp Strohmeier, geboren 1986, ist Maler und Illustrator in Graz. Der gelernte Elektroinstallateur ist Autodidakt und studiert neben seinen künstlerischen Tätigkeiten Germanistik an der Karl Franzens Universität.
Konzeption und Gestaltung: Johann Zuschnegg
Video: Madeleine Haider
Entstehungsjahr: 2017